Tiere und Pflanzen des Jahres 2019

Jedes Jahr küren verschiedene Organisationen die Natur des Jahres. Damit wollen sie auf bestimmte Tiere und Pflanzen aufmerksam machen, die entweder zu den bedrohten Arten zählen oder eine besondere Anerkennung verdienen. 

In aller Kürze sollen hier die Tiere und Pflanzen des Jahres 2019 in den einzelnen Kategorien vorgestellt werden. Wer ist es geworden und steht im kommenden Jahr im Fokus?

Tiere des Jahres 2019

Wildtier des Jahresdas Reh – Deutsche Wildtierstiftung
Vogel des Jahresdie Feldlerche – NABU
Lurch des Jahres – Bergmolch – Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde
Fisch des Jahresder Atlantische Lachs – Verband deutscher Sporttaucher, das Bundesamt für Naturschutz und der Deutsche Anglerfischverband
Schmetterling des Jahres – das Schachbrett – Bund NRW Naturschutzstiftung
Insekt des Jahres –Rostrote Mauerbiene – BFA Entomologie im NABU
Libelle des Jahres – Schwarze Heidelibelle- BUND
Wildbiene des Jahres –schwarzblaue Sandbiene – Arbeitskreis Wildbienen-Kataster
Nutztierrasse des Jahres –Mangalitza Wollschwein- Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen
Höhlentier des Jahres – Gemeine Höhlenstelzmücke – Verband der deutschen Höhlen- und Karstforscher

Pflanzen des Jahres 2019

Baum des Jahres – Flatter-Ulme- Kuratorium „Baum des Jahres“
Blume des Jahres Besenheide – Loki Schmidt Stiftung
Orchidee des Jahres -Dreizähnige Knabenkraut – Arbeitskreis heimische Orchideen
Pilz des Jahres – grüne Knollenblätterpilz – Dt. Gesellschaft für Mykologie
Gemüse des Jahres – Gurke – Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt
Heilpflanze des Jahres Echtes Johanniskraut– NHV Theophrastus
Arzneipflanze des Jahres – Weißdorn- Studienkreis „Entwicklungsgeschichte Arzneipflanzen“
Staude des Jahres –Disteln- Bund deutscher Staudengärtner

Lebensräume des Jahres 2019

Flusslandschaft des Jahres -Die Lippe – NaturFreunde Deutschlands
Waldgebiet des Jahres –urbane Wälder an Rhein und Ruhr -Bund dt. Fortsleute
Boden des Jahres – der Kippenboden – Kuratorium Boden des Jahres